Philip Keller
Heilpraktiker für Psychotherapie – Systemaufsteller – Unternehmensberater

Datenschutz

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Internetpräsenz. Ich nehme den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halte mich an die Regeln des Datenschutzes, insbesondere an die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden DSGVO) Personenbezogene Daten werden nur auf Grundlage einer Rechtsgrundlage oder dem Einverständnis der betroffenen Person verarbeitet. Ich möchte darauf hinweisen, dass jede Datenübertragung im Internet (z.B. E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist deshalb nicht möglich. Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie ich den Schutz Ihrer persönlichen Daten gewährleiste und welche Daten zu welchen Zwecken erhoben werden.

Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der  Verarbeitung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter [Philip Keller, Landgraf-Wilhelm-Str. 33, 60431 Frankfurt am Main,
pk@philipkeller.de, 0151 201 981 60] auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf. Die datenschutzrechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der DSGVO.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles
Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:  

  • Name der abgerufenen Webseite, Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,

  • übertragene Datenmenge,

  • Meldung über erfolgreichen Abruf,

  • Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),

  • IP-Adresse und der anfragende Provider.  

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten für die statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Die Daten sind für den Anbieter nicht bestimmten Personen zuzuordnen. 

Die IP-Adresse wird für einen Zeitraum von maximal 7 Tagen gespeichert

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die E-Mailadresse, die Telefonnummer oder auch die IP-Adresse. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) frage ich folgende personenbezogene Daten ab: Name, Vorname, Adresse, E-Mailadresse. Diese Datenwerden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b DSGVO ausschließlich für vorvertragliche Maßnahmen und entsprechende Kontaktaufnahmen verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können der Nutzung Ihrer Daten jederzeit teilweise oder ganz widersprechen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann in seltenen Fällen vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Grundsätzlich wird versucht, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch habe ich keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies bekannt ist, kläre ich die Nutzer darüber auf. Bitte berücksichtigen Sie, dass in dem Fall des Abrufens der Seite eines Dritt-Anbieters deren Datenschutzbestimmungen gelten.

Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie dazu, die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Diese Seite verwendet keine Cookies, die das Verhalten der Nutzer personenbezogen analysieren oder auswerten können.

Hier finden Sie Hinweise, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen für die jeweiligen Browser  ändern können.

Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden kann.

Rechte der betroffenen Person

  • Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO: Der Nutzer hat nach Art. 15 DSGVO das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten, welche personenbezogenen Daten, über ihn gespeichert wurden.

  • Recht auf Berechtigung nach Art. 16 DSGVO:  Der Nutzer hat nach Art. 16 DSGVO das Recht auf Berichtigung gespeicherter unrichtiger Daten.

  • Recht auf  Löschung personenbezogenen Daten nach Art 17 DGSVO: Der Nutzer hat das Recht, die Löschung seiner personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen, sofern Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestritten haben, für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten, sofern Sie anstatt der Löschung Ihrer personenbezogene Daten die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn Sie  Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem Ihre Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigt werden oder im Falle eines Widerspruchs hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen eines berechtigten Interesses, für den Zeitraum der Interessenabwägung, ob Ihre Gründe dem berechtigten Interesse überwiegen.

  • Recht auf Unterrichtung nach Art, 19 DSGVO:  Der Nutzer hat das Recht, dass allen Empfängern, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden, jede geforderte Berichtigung, Löschung oder Einschränkung mitgeteilt wird, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Nutzer hat das Recht auf Verlangen über die Empfänger informiert zu werden.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO: Der Nutzer hat das Recht, seine personenbezogenen Daten, die er bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, soweit dies technisch machbar ist.

  • Widerrufsrecht: Zudem hat der Nutzer jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung seiner personenbezogener Daten aufgrund von Einwilligungen nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO zu widersprechen. Im Falle eines Widerrufs werden Ihrer Daten unverzüglich gelöscht, sofern die Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage gestützt werden kann.

  • Recht auf Beschwerde nach Art. 77 DSGVO: Sollten Sie die Auffassung vertreten, dass die Verarbeitung gegen die DSGVO verstößt, haben Sie grundsätzlich das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat der EU, in dem Sie Ihren Aufenthaltsort oder Arbeitsplatz haben oder der Ort des vermeintlichen Verstoßes.

Ihr Vertrauen ist mir wichtig. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder Sie Auskunft über Ihre bei mir gespeicherte E-Mailadresse oder sonstigen Daten haben möchten, wenden Sie sich bitte an die E-Mailadresse pk@philipkeller.de.